Wir erleben immer wieder in Projekten, dass die Umstellung auf agiles Arbeiten überstürzt wird und wichtige Voraussetzungen ignoriert werden.

Drei Schritte helfen bei der Implementierung von Scrum, bitte in dieser Reihenfolge: 

  • Gesunder Menschenverstand 
  • Korrektes Arbeiten 
  • Agiles Denken 

Die Kund:innen stehen im Mittelpunkt, weil sie das Geld geben. Wenn ich sie gut behandele, dann verdienen wir alle Geld. Alleine schaffe ich es nicht, alle Bedürfnisse der Kund:innen zu erfüllen. Im Team geht dies viel besser, besonders wenn die anderen Mitglieder ergänzende Fähigkeiten einbringen. Klingt banal? Klar, verstehen wir alle sofort, ist ja gesunder Menschenverstand. 😉 

Nur: Wie sieht denn die Realität aus? Halten sich alle daran: die Kund:innen in den Mittelpunkt zu stellen und im Team Lösungen zu entwickeln? 

Wenn ja, dann schauen wir uns die nächste Stufe an: „Korrektes Arbeiten“. Das bedeutet für viele von uns: Absprachen einhalten, zuverlässig sein, sich gegenseitig helfen, die Bedürfnisse der anderen verstehen, Informationen teilen o.ä.  

Nur: Halten wir uns selbst daran? Oder erwarten wir das nur von den anderen? Geben wir auch, statt nur zu nehmen? Treffen Vorwürfe, die wir an andere richten, auch auf uns zu? Sind wir reflektiert? Lernen wir aus unseren Fehlern? 

Wenn ja, dann sind wir reif für die nächste Stufe der Zusammenarbeit: agil zu denken und zu handeln. Die gemeinsame Basis sind Werte wie gegenseitiges Vertrauen und Respekt. Sie geben uns und unseren Kund:innen Halt und Orientierung. Unsere Arbeit richten wir an den Kund:innen aus, mit denen wir ständig fruchtbar im Austausch sind. Zusammen entwickeln wir unsere großartigen Ideen ständig weiter, so dass unsere Zufriedenheit gemeinsam steigt.  

Liest sich das zu idealistisch? Und gleichzeitig verlockend? Dann sollten wir unsere jetzige Situation betrachten und uns Schritt für Schritt weiterentwickeln. Jedoch bitte unbedingt erst gesunder Menschenverstand, dann korrektes Arbeiten und dann erst agiles Denken. 

Agilität lässt sich nicht von heute auf morgen verordnen und braucht Verständnis und Willen, etwas zu verbessern. Gemeinsam schaffen wir das 😉 

 

Bildquelle: Scott Graham, Unsplash

Florian Dahl

Als Agile Coach und Scrum Trainer versuche ich selbst immer zu lernen und mich gemeinsam in und mit Gruppen weiter zu entwickeln. Meine Themen-Satelliten drehen sich seit 1998 um die Planeten Agile Leadership und Culture Change. Tagsüber arbeite ich als Agile Coach in Projekten und abends organisiere ich Trainings über die Plattform Agile Academy.